Marderabwehr mit Ultraschall & zertifiziert

Effizient und nachhaltige Marderabwehr mit Ultraschall. Marder von Autos und Häusern abwehren und fernhalten.

Unser OnlineShop ist derzeit in Bearbeitung!
Ihre Bestellung nehmen wir gern unter sonotec@sonotec.de oder 0345 13317-0 entgegen. Vielen Dank für Ihr Verständnis

Warum Ultraschall als Marderschutz?

In unabhängigen Tests erwiesen sich Marderschreck-Geräte auf Ultraschallbasis als besonders effektives und einfach zu installierendes Mittel gegen Marder. Entscheidend für die dauerhafte Abschreckung ist, dass die Geräte wechselnde Frequenzen einsetzen. Diese Frequenzmodulation fehlt bei Billig-Geräten zumeist.

Laut ADAC werden Ultraschall-Geräte mit einem Schalldruckpegel von über 100 dB empfohlen (Ergebnis ADAC-Test). Zusätzlich unterstützend sollte beim Kauf auf Geräte mit „Frequenzmodulation“ geachtet werden.


  • einfache Installation + hohe Wirkung
  • Schalldruck mit bis zu 110 dB
  • Wechselnde Frequenz gegen Gewöhnungseffekt
  • entwickelt und hergestellt in Deutschland


Wirkungsvoller Schutz gegen Marderschäden

Marder im Motorraum?

Steinmarder halten sich gerne in Motorräumen auf, weil der trockene, warme und dunkle Ort einen sicheren Rückzugsort darstellt, und dazu noch als praktisches Lager für die Nahrungvorräte dient. Die Tiere sind Einzelgänger die über Duftspuren mit ihren Artgenossen kommunizieren. Hat ein männlicher Marder in einem Auto einmal seinen bevorzugten Ort gefunden, markiert er ihn mit Duftspuren, um sein Revier zu kennzeichnen.

Dieses ist soweit kein Problem, jedoch schlimm wird es, wenn ein weiteres Mardermännchen durch den Geruch angelockt wird und die Spuren des ersten Marders im Motorraum vernichten möchte. Das Tier ist so gereizt, dass es alles annagt, was ihm im Weg liegt. Wo liegt das Problem?

Hier beginnt das Problem, indem kein Kabel und Schlauch vor dem Marder im Motorraum sicher ist. Es werden Bremskabel, Zündkabel, Kühlwasserschläuche, Achsmanschetten oder gar Kabel für die Lambdasonde mit winzigen Bissen zerstört, die nicht zu sehen sind.

Der PKW kann durch ein angenagtes Kabel eine Panne bekommen oder in Brand geraten.
Schlimmstenfalls kann es sogar wegen eines defekten Kabels zum Unfall kommen, z. B. wenn der Bremsschlauch defekt ist.

Gegen Marder im Auto

Marder im Haus?

Marder richten auch erhebliche Schäden an Häusern, Dachböden, Carports, Solaranlagen und Grundstücken an. Die nachtaktiven Tiere stören mit ihren Erkundungstouren nicht nur die Nachtruhe der Bewohner, sie zerbeißen auch mit Vorliebe Kunststoffe und Dämmmaterialien, was zu zahlreichen Schäden führen kann:

  • Brandgefahr durch Kurzschlüsse
  • Dämmungsschäden und steigende Heizkosten
  • Wasserschäden durch Zerstöhrung der Isolierung
  • unabgenehme Gerüche und Spuren durch Kot und Urin
  • Ansteckungsgefahr durch Kot, Nahrungsabfälle und Parasiten

Die Störenfriede dringen durch kleinste Öffnungen in das Haus ein, sie laufen Wände hoch oder nutzen Lüftungschlitze und geöffnete Fenster.

Gegen Marder im Haus
Ein Marder beißt im Motorraum ein Kabel durch.

Ein Marder beißt im Motorraum ein Kabel durch. (© Horst Schmidt / Fotolia.com)

Mittel zur Marderabwehr

Es gibt viele Mittel zur Marderabwehr, wie diverse Hausmittel oder zusätzliches Umwickeln der Kabel. Manche schwören auch darauf, den gesamten unteren Motorraum mit einem Maschendraht zu sichern, was sehr umständlich ist. Diese Mittel bringen auf die Dauer nicht den nötigen Effekt, um den Marder im Auto abzuwehren.

Ein wirkungsvoller Marderschreck ist ein Ultraschallgerät mit einem Ultraschall-Druckpegel, der über 100 dB hat. Durch die hohe Frequenz wird der Ort für das Tier unbequem und es wird ihn in Zukunft meiden.

Ein äußerst wirkungsvolles Gerät zur Marderabwehr ist das MS Ultra Power, welches einen leistungsstarken Schalldruck bis zu 110 dB. Dieses Gerät ist vom Kraftfahrt-Bundesamt zertifiziert, hat eine sehr hohe Frequenzmodulation und ist optimal, um einen Marder im Motorraum zu bekämpfen. Der ADAC empfiehlt Geräte wie das MS Ultra Power.

Zufriedene Kunden

Danke, funktioniert wirklich gut!! Keinen Maderangriff mehr zu verzeichnen. Einbau war auch leicht und unkompliziert.
Mit freundlichen Grüßen S. Allen

Überlassen Sie nichts dem Zufall und kaufen ein MS Ultra Power beim Spezialisten. Die einmalige Anschaffung lohnt sich, denn mit diesem Gerät können Sie viel Geld sparen, indem Sie Schäden, die durch Marderbisse entstehen, vermeiden.

Häufige Fragen zum Marderschutz

Warum gehen Marder an Autos?

Kurz gesagt: Es ist der Duft des Rivalen, der den Marder in Kabel und Schläuche beißen lässt.

Autos bieten für Marder einen attraktiven Unterschlupf, denn sie finden sie in nahezu jeder Straße vor. In der Paarungszeit im Frühjahr beginnen die Marder ihr Revier mit Duftsekret zu markieren, hierbei hinterlassen sie noch keine Bissspuren zurück.

Erst wenn ein zweiter Marder, beispielsweise durch Umparken des Autos, ins Spiel kommt, entsteht ein Konflikt. Der Geruch des Konkurrenten wirkt für den Marder wie ein Angriff auf sein Revier. Unter anderem auf Zündkabeln und Kühlschläuchen haften die Duftspuren des Marders. Der Geruch des Konkurrenten löst bei dem Konkurrenz-Marder Aggressionen und eine Beißattacke aus. Massive Schäden können die Folgen sein.

Doch nicht nur im Frühjahr sind Autos gefährdet. Marderschäden sind ganzjährig bei Autos anzutreffen. Vor allem Autos, die oft in verschiedenen Marderrevieren parken, sind gefährdet.

War ein Marder an meinem KFZ?

Indizien für den Marder am Auto:

Indizien von außen

  • Pfotenspuren auf dem Lack
  • Dellen und Schäden in der Verkleidung
  • Pfütze vorn unterm Auto könnte auf austretendes Kühlwasser hindeuten
  • Marderkot oder intensive Uringerüche
  • Tierhaare am Fahrzeug


Indizien im Motorraum

  • Zerbissene Kabel und Schläuche
  • Bissspuren und kleine Löcher in den Kabeln
  • Futterreste, wie Eierschalen oder Kadaver von Kleintieren


Was tun bei einem Marderschaden?

Wer einen Marderschaden erkennt oder einen Verdacht auf einen Marderschaden hat, sollte schnellstmöglich eine Werkstatt aufsuchen und das Auto checken lassen.

Bestätigt sich Ihr Verdacht, sollte das Auto von den Gerüchen des Marders befreit werden, um die Reviermarkierungen zu beseitigen. Hierfür müssen Sie verschieden Reinigungsmaßnahmen durchführen:

  • Klassische Autowäsche
  • Reinigung des Stellplatzes
  • Motorwäsche

Anschließend sollten Sie vorbeugende Maßnahmen umsetzen, damit der Marder sich zukünftig von Ihrem Auto fernhält.

Vorbeugende Maßnahmen

  • Ultraschallgeräte
  • Spezielle Duftstoffe
  • Kabelschutz
  • Marderschutzgitter
  • Marderschrecks mit Elektroschocks

Warum Marder Ultraschall nicht mögen?

Die hochfrequenten Ultraschalltöne des MS Ultra Power Car sind für den Schädling ohrenbetäubend laut. Die schrillen Töne erschrecken und vertreiben die sensiblen Tiere. Sie fügen Ihnen aber keinen Schaden zu (wie das z.B. durch Hochspannung und Stromschlag passieren könnte).

Dank elektronischer Frequenzänderungen ist eine Gewöhnung der Marder ausgeschlossen.

Aber keine Angst – für den Menschen sind die Ultraschallsignale nicht wahrnehmbar.

Wohnt ein Marder in meinem Haus?

Indizien

  • Trittgeräusche, wie trippeln überwiegend in der Nacht
  • Kot- und Urinspuren
  • Futterreste
  • Kratzspuren in der Dämmung
  • Nachbar hat einen Marder